Neue Maschine

Ich hab ’ne Neue! Ich hab mir mal ganz kurz entschlossen eine Overlock (W6  454D Professional) „kommen lassen“ und ich werde sie behalten. Weil: Die ist ECHT toll.

Auf der W6-Seite findet ihr ein Produktvideo und alle technischen Daten. In dem Maschinchen steckt wohl Janome-Technik und ich habe viele, viele, viele Erfahrungsberichte gelesen – die Overlock kommt dabei fast immer gut weg.

Für mich persönlich kann die nach ein paar Testteilen wirklich alles, was ich von einer Overlock erwarte. Sie ist von den Ausmaßen her relativ klein, die Einfädelung geht nach kurzem Studium der Anleitung ziemlich leicht und die Nähte kann man an den Stoff durch Fadenspannung jedes einzelnen der vier Fäden, Differentialtransport und Stichbreite einstellen. Das Messer kann man aktivieren und deaktivieren und die Nähte sowie Schnitte werden sauber. Und super wichtig: SIE IST ziemlich LEISE!

Vor allem im Gegensatz zu meiner Singer Chich (Model Nr. 4662) – da klackert die Spulenkapsel, die unter der Nähplatte ist, total nervtötend rum. Und die Nähte mit der Singer werden oft kräuselig, ungenau, es werden Stiche ausgelassen, der Faden reist, die Nadel bricht, der Stoff wird reingezogen… Irgendwie nervt die Singer Chic mich. Was tun?

Soll ich meine alte Singer, die 1997 immerhin mal ACHTHUNDERT Mark gekostet hat, warten und/oder reparieren lassen oder kaufe ich mir passenderweise eine neue Nähmaschine? Zum Beispiel eine W6 N 1235 für derzeit 140 Euro?

Ickweeßeteinfachnicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s