Eine Woche ohne Kind (2)

Der Rest im Schnelldurchlauf:

Das Meer hat gut getan, ich habe keinen weiter erwähnenswerte Menge Alkohol mehr getrunken, bin dafür aber etwa 50 Kilometer Fahrrad gefahren, 20 Kilometer gelaufen, habe 10 Stunden Musik gehört, 300 Seiten gelesen und ein halbes Notizbuch vollgeschrieben, 5 Bilder gemacht und eine Menge gegessen :)

Außerdem habe ich endlich mal wieder feststellen dürfen, dass K. mir fehlt, wenn er nicht da ist. Das waren wichtige und gute Gefühle. Am Freitag war ich aber dann doch mehr als euphorisch, ob der anstehenden Heimreise.

P. habe ich am Folgetag (Samstag) gegen Mittag wieder zurückbekommen. Ich hab sie schon aus dem Auto Brüllen hören -.- Als meine Eltern dann mit ihr oben waren, hat sie sich panisch an meine Mutter („Hmmmma“) geklammert und wollte partout nicht zu mir. Das hat schon ein wenig gepikst, hatte ich aber nicht anders erwartet. Nach einer Speisung und einem ausgedehnten Mittagsschlaf war aber alles wieder beim Alten. Nach „Papa?“ wurde dann unentwegt gefragt. Der kam dann Samstag Nacht und am Sonntag war wieder fast alles beim Alten… Am Montag und spätestens gestern Abend war dann auch die geballte Ladung Alltag wieder am Start *nerv*

Nichtsdestotrotz: Alleine Urlaub machen fand ich toll. Eine Woche ist vielleicht etwas lang und als nächstes würde ich gerne mit K. zusammen (ohne Kind) wegfahren… Ein paar Tage Auszeit möchte ich trotzdem versuchen mir einmal im Jahr zu gönnen. Ich konnte auf jeden Fall so einiges im Kopf zurecht rücken, mal wieder meine Prioritäten, Problemchen und Plänchen prüfen und bin da zu ganz guten Schlüssen gekommen. Ich fühl mich klarer und kann jetzt doch drei Mal mehr durchatmen, wenn irgendwas nervt oder anstrengend ist… Und das war’s auf jeden Fall wert! Ich kann’s jeder/m Gestressten Elternteil nur wärmstens ans Herz legen. Die Nummer von der wirklich netten Pension sag ich euch gerne auf Anfrage ;-p

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s