Ich habe Jacke gemacht!

Ich bin endlich mal wieder zum Nähen gekommen (und hab versprochen das dann zu zeigen):

Der Schnitt ist (etwas abgewandelt) aus der Ottobre Kids Winter / 2012, die Nr. 7 „Reindeer“. Ich bin sogar zufrieden. Hier am Kind:

Meine nächsten Projekte sind alle nicht für’s Kind:

  • Sweat-Jacke in braun für mich
  • Sweat-Jacke in petrol für
  • 2 Shirts für mich
  • Portemonnaie
  • Tasche

Das dürfte ich dann in den nächsten 1,5 Jahren (etwa) schaffen, schätze ich -.-

Wünschdirwas

Ich wünsche mir ein Geschwisterkind für das P. ! Wenn möglich ohne 9 Monate Vorlauf (so 1-2 wären okay) und ohne Geburt. Das Neugeborene hätte ich dann gerne so 2,5 Monate. Danach könnten wir direkt zu den 12 Monaten (inklusive Durchschlafen und aller Zähne?) springen.

Tatsächlich weiß ich gerade nicht wie, wo, wann…

Im Oktober möchte ich endlich mein (Wunsch-)Studium anfangen. Momentan arbeite ich zwar schon als quasi „Kommunikationsdienstleisterin“, könnte mir damit sicher auch ein berufliches Standbein aufbauen, das möchte ich aber nicht unbedingt. Außerdem WILL ich wirklich studieren und eine Stipendiumsbewerbung läuft auch.

Aber: Ich hätte auch sehr, sehr gerne einen Spielkameraden für das P., der dann auch wirklich noch einer ist… Würde ich meinen Bachelor machen und DANN erst wieder versuchen mit Nr. 2 schwanger zu werden, dann würden noch mindestens 3 Jahre ins Land gehen… ICH bin noch jung, K. ist es nicht mehr wirklich. Und das P. ist dann auch schon groß.

Das Studium will ich auf jeden Fall und ich weiß, dass ich durchdrehen würde, wenn sich jetzt direkt eine Schwangerschaft und wieder 1,5 Jahre „außer (intelektuellem) Gefecht“ anschließen würden. Aber auf laaaaaange Sicht gesehen… Ich fühle uns ohne ein zweites Kind jedenfalls nicht komplett. Das ist schon mal sicher. Ich sehe das P. definitiv nicht als Einzelkind.

Aaach… Zwickmühle, verdammte.

Wie ist das bei euch? Mit dem Abstand und so…? Was meint ihr?