Kindermund (5)

Ich schiebe dem P. gestern Abend beim täglich Joghurt-Spachteln achtsamerweise die Ärmel hoch, damit die nicht vom Joghurt getränkt werden. P. verzieht das Gewicht, lässt ihre beiden Augenbrauen zu einem einzigen, tiefsitzenden Balken verschmelzen, ihre Augen fühlen sich mit Tränen und sie sagt finster:

Nein, Mama! Nis‘ lustis‘! Sinn keine Freunde meha!

Ich sage zur ihr: „Ach doooooch, klar, sind wir noch Freunde!“ Und das P.?

Nein, Mama! Nis‘ doch Freunde! Keine Freunde meha!

*schnüff*

Sehr niedlich war dann gestern noch beim konzentrierten Beobachten der Raufasertapete:

Guck, Mama: Regen! 

 

(Das P. ist 23 Monate alt)

Edit: Jetzt hab ich doch in der ersten Version des Postings tatsächlich den Namen vom P. ausgeschrieben! Wer aufgepasst hat, weiß den jetzt also ;-) Aber nicht verraten!

3 Kommentare zu “Kindermund (5)

  1. ich weiß/glaub ja nicht ob das immer noch so ist, aber im reisebericht damals vor einem jahr stand er auch…
    püppi möchte mir manchmal auch sagen das wir keine freunde mehr sind kann se aber noch nicht hehe. lg unsichtbares

    • Was hast’n du für ein Mammut-Gedächtnis ;-)) Ja, da hab ich nach dem „Faux-Pas“ auch gleich mal die Suche benutzt und die Artikel, bei denen ich das noch ausgeschrieben hatte, geändert ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s