Kindermund (12): „Foarnfläiks“

Im März war hier ja so ein bisschen die Hölle los. Das P. war dauerkrank oder wir oder alle. Von 4 Wochen gab es nur etwa 1,5 bis 2 Wochen Kita und auch dort war nichts wie normalerweise. Ihre wichtigsten Leute waren krank, es war immer nur eine/r der beiden BezugserzieherInnen da. Das war doof, denn eigentlich geht das P. gerne in die Kita. Im März spielte sich jetzt jeden Morgen ein „Neeeeeeeeeeein! Will suhause bleiben!“-Drama ab. Nicht gut, das. In der Kita war’s aber immerhin weniger dramatisch. Aber irgendwie ist sie ein bisschen durcheinander. Und wir sind ein bisschen durch den Wind. Ein bisschen sehr.

Lustiges gab’s aber trotzdem auch im März. Das P. war 29 Monate alt.

(1)

V: „Wie heißt du denn?“
P: „P. Bennowitz.“ (so ähnlich heißen wir)
V: „Und wie heiße ich?“
P: „Mama Bennowitz.“

(2)

Wir gehen in einen Schuhladen. P. winkelt die Arme an und tüddelüt: „Is brauche uuuuunbedingt Schuhe!“

(3)

K: „Plini, wollen wir rausgehen?“
P: „Nein! Ohne raus! Nur ein Buch anlesen!“

(4)

Bereits erwähnt Situation. Nach einer Streiterei um’s abendliche (Nicht-)Essen: Ich komme in ihr Zimmer, will sie eigentlich fragen, ob sie noch einmal mit in die Küche kommen will. Sie sagt aber (in der Ecke ihres Bettchens sitzend): „Mama, das ist jetzt echt doof. Ich will jetzt einfach nichts essen. Ich will jetzt schlafen.“ – Öhm. Okay.

(5)

Kommt jetzt immer Mal zu uns, drückt uns fest und sagt seufzend: „Meeeeeeeine Mami / Meeeeeein Papi!“

(6)

Und zum Schluss noch ein paar Worträtsel ;-)

„Schuggelage“ = ?

„Foooarnfläiks“ = ?

„anzubihan“ = ?

4 Kommentare zu “Kindermund (12): „Foarnfläiks“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s