Schwanger sein: Es wird ein… #2

Ein Outing, ein Outing, ein Outing oh lalala :-)

Bei der Feindiagnostik konnte unser Zwerg sich heute nicht mehr verstecken und es war auch für uns wirklich sehr eindeutig zu erkennen:

P. wird im Herbst männliche Verstärkung bekommen! Wir bekommen einen Jungen! :-) Und so sieht er aus:

21_4

Jetzt ist alles gut, wir freuen uns und es steht sogar der Name fest! P. hat uns überzeugt, indem sie uns vor einigen Tagen im Fahrstuhl erklärte „E. (der eigentlich irgendwie-Favorit) ist doof! T. ist schön!“ – damit war das dann beschlossen und wir fühlen uns sehr gut damit. Es fühlt sich total gut an, den Kleinen mit Namen ansprechen und „bedenken“ zu können. Ich vertrete auf dem Blog ja „leider“ eine No-Name-Policy, insofern bleibt der Name hier unter Verschluss.

Bei der Untersuchung hat der Arzt einen weißen Fleck im/am Herzen von T. festgestellt. Er erklärte uns, dass es sich dabei vermutlich um eine Kalkablagerung oder sowas handelt und dass es vermutlich in ein paar Wochen schon nicht mehr sichtbar wäre. Das Risiko für Trisomie erhöht sich dadurch von 1:1750 zu 1:1111, da aber sonst alles in Ordnung zu sein scheint, das Herz schön schlägt und T. sehr zeitgerecht entwickelt ist, besteht kein Grund zu „Sorge“. Weitere Untersuchungen würden wir – es sei denn, es würde sich um etwas lebensbedrohliches handeln – nicht machen lassen und sind jetzt auch nicht beunruhigt.

T. hat einen Kopfumfang von 182 mm, sein Nasenbein ist unglaublich winzige 6,7 mm lang. Hach :-) Während der  Untersuchung hat er sich viel bewegt, musste immer wieder eingefangen werden, hat geschmatzt, am Daumen genuckelt, beide Hände vor’s Gesicht gehalten und sehr entzückend geschmatzt *mtza mtza*. So „verknorkelt“ sah er aus, als wäre er gerade aufgewacht. Echt niedlich.

Und mal ein anderer Vergleich, links T. und rechts P. in der 21. SSW:

vergleich

5 Kommentare zu “Schwanger sein: Es wird ein… #2

  1. Pingback: Schwanger sein: So war die 21. Woche | BABYKRAM & KINDERKACKE

  2. Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Jungen! ;-)
    Sag mal, was mich brennend interessieren würde, Du hast ziemlich am Anfang Deiner Schwangerschaft mal etwas geschrieben über den Zeitpunkt der Zeugung von Jungen und Mädchen. Hat diese Theorie bei Euch funktioniert?

    LG Shiva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s