Schwanger sein: So war die 21. Woche

Das Schwangeren-mäßige Highlight diese Woche war natürlich mit Abstand die Feindiagnostik und die Festlegung auf den Namen. Seitdem sprechen wir unser Baby so richtig an und P. hat sich nun auch damit angefreundet, ein Brüderchen zu bekommen („is will eine swester!“). Sie kommt nun fast jeden Morgen mit Decke und Kissen in unser Bett, legt meinen Bauch frei und sagt „Oooohar, Haaaaallooooo T., hier ist deine Swestear!“ Das ist wirklich mehr als entzückend!

K. spürt T. jetzt beim Treten auch von außen. Neben zwischen 11 und 12 am Mittag, scheint Monsieur auch abends gegen 22 Uhr eine wache Phase zu haben. Ich glaub, ich schreib die Zeiten irgendwann mal auf. Das interessiert mich echt, ob der Kleine etwa die Wachzeiten auch nach der Geburt noch beibehält. Wenn K. etwas lauter mit T. spricht, dann fängt er an sich zu bewegen. Das ist ein bisschen, als würden wir schon kommunizieren. Schön, das!

Und da sind auch wieder die Wehwehchen… Ich bin weinerlich, ich weine bei einer Niv.ea-Werbung! Ich hab Rückenschmerzen. Meine Beine fühlen sich nach kurzem Laufen schwer an. Bei längerem oder zu zügigem Laufen bekomme ich einen eklig stechenden Schmerz im rechten Unterbauch, der sich aber auflöst, wenn ich mich etwas krümme oder setze. Das Laufen durch die historischen Gebäude des Campus, wo sich die Hörsäle gaaaaanz oben befinden, wird auch nicht unbedingt leichter. Laufen und Symphyse sind sowieso die größten Feinde – ich stellte auch erst in der ersten Schwangerschaft fest, dass sowas wie eine Symphyse da unten überhaupt exisitiert. Ich kann in meinem Kopf nur schwer logische Verknüpfungen zaubern – sehr förderlich im Rahmen eines geisteswissenschaftlichen Studiums. Ich vergesse ständig Dinge und Termine. Und: Die Müdigkeit ist auch wieder zurück. *seufz*

„Sie werden wahrscheinlich zwischen 5,4 und 6,8 Kilo zugenommen“, steht hier. Ich wiege 73,4 kg, angefangen habe ich bei 66… Aber

Mit der Enthüllung setzte bei mir direkt der Nestbautrieb ein! Ich musste gleich erstmal checken, was wir jetzt noch an „tauglichen“ Sachen da haben, wir haben einen günstigen Kinderwagen über die Kleinanzeigen besorgt und ich habe allgemein das Bedürfnis, alles irgendwie vorzubereiten…

Trächtigkeitsstatus / T. jetzt aktuell:

  • 2. Schwangerschaftsdrittel
  • 6. Monat (5 Monate schwanger)
  • 22. SSW (rechnerisch)
  • 21 Wochen + 0–6 Tage (ärztliche Berechnung)
  • Größe der GM: etwa 16-18 cm
  • Alter des Babys: 19 Wochen (nach Befruchtung)
  • Ater des Babys: 4 Monate (nach Befruchtung)
  • 134. bis 140. Tag der fetalen Entwicklung
  • Länge insgesamt: ca. 25 – 27 cm
  • Länge Kopf bis Po: ca. 19 cm
  • Durchmesser des Köpfchens: 52-62 mm
  • Gewicht: ca. 400-500 g
  • Fußlänge: 39 mm

Letzte Woche hatte T’s Köpfchen übrigens einen Durchmesser von etwa 49 mm. Die Proportionen sind jetzt wohl schon die eines Neugeborenen, auch wenn die Fettschicht noch fehlt. Dafür sieht er aus wie ein kleines Äffchen, mit seiner Lanugo-Behaarung. Ab jetzt nimmt T. jede Woche etwa 100 Gramm zu. Hören kann er wohl schon, ich bilde mir auch ein, dass er auch Geräusche reagiert. Ich finde die Vorstellung toll, dass er nicht nur unsere Stimmen heute, sondern auch die von P. Ich bin gespannt, ob wir nach der Geburt irgendwie merken, dass er die Stimme seiner Schwester schon kennt. Sehen kann er noch nicht, die Augen sind noch verklebt.

Morgen sind es nur noch 130 Tage bis zum errechneten Termin…
Quellen:

2 Kommentare zu “Schwanger sein: So war die 21. Woche

  1. Kennst du das Buch „Ich will eine Schwester“, aus dieser kleine Prinzessin Reihe? Das ist ganz süß für kleine Mädchen, die einen Bruder bekommen.
    LG Mia

  2. Ach ja, die Symphysenschmerzen hatte ich auch bei Baby Nr. 1. Glückwunsch übrigens, dass es ein Junge wird! Ist doch super, dann habt ihr beides, Jungen und Mädchen. Alles Gute weiterhin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s