Kindermund (15): „Weil ich einen Mund habe!“

P.s Plapperei im Juni ’13 (32 Monate alt):

(1) Schlagfertigkeit:

„P., kannst du auch einfach mal nichts sagen?“

—– „Nein!“

„Warum denn nicht?“

—– „Weil ich einen Mund habe!“

„Warum machst du denn so einen Quatsch?“

—— „Na, weil ich ein Kind bin!“

„Warum willst du denn nicht aufs Töpfchen?“

—– „Weil ich keine Zeit habe. Ich gehe Morgen!“

(2) Cholerik:

Sie verkloppt ständig irgendwelche Gegenstände, wenn sie dagegenrennt / sich stößt und schreit dann hysterisch: „Böse, böse, böse Tür! Du bist ganz böse!“

(3) Animismus:

Nach dem Heimkommen hängt sie ihren Sonnenhut an den Haken ihrer neuen Kindergarderobe. Dort hängt schon eine andere andere Mütze. P. bemerkt:

„Is häng die zu ihrer Freundin.“

(4) Imaginäre Freunde:

Wir sitzen beim Abendessen. P. isst Joghurt. Sie erklärt uns, neben Tisch würde ein kleiner schwarzer Elefant sitzen. Dem wolle sie was von dem Joghurt abgeben. Sie steigt vom Stuhl, hockt sich neben dem Tisch, streichelt „den Elefanten“ und streckt die Hand mit dem Löffel aus. Dann erklärt sie uns:

„Der Joghurt smeckt dem nis. Da muss is den jetzt aufessen.“

(5) Wortneuschöpfungen:

  • „Sagette“ (Kassette)
  • „Fledern“ (die Flügel einer Fee)
  • „Gitage“ (Etage)
  • „Pattung“ (Verpackung)
  • „Küchnerin“ (Köchin)

Ein Kommentar zu “Kindermund (15): „Weil ich einen Mund habe!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s