*** tatsächlich: PUNKTLANDUNG ! ! ! ***

Auf der Facebook-Seite hab ich’s ja direkt mit euch geteilt… Ich habe T. tatsächlich gestern pünktlich am errechneten Termin zur Welt gebracht!

Nachdem ich morgens einen dauerhaften Druck zwischen den Beinen hatte, hab ich entschieden, nicht zur Gyn zu fahren, sondern direkt ins Krankenhaus. Das kam mir komisch vor. Dort waren T.s Herztöne sehr hoch, beruhigten sich wieder und ich wurde an den Wehentropf gehängt, um zu sehen, wie T. auf starke Wehen reagiert und/oder die Geburt zu starten. Schätzung der Gyn lag bei 3900 Gramm (+/- 10%). Der Tropf wurde um 12 angeschlossen, langsam gesteigert. 14:00 ist mir völlig unerwartet die Fruchtblase gesprungen

Pünktlich am 16.09. um 22:03 habe ich T. geboren :-) Mit sage und schreibe 4325 Gramm, 54 cm und 38 cm Kopfumfang! Er kam vaginal (schlussendlich im Vier-Füßler-Stand) und ich bin überhaupt nicht (!) gerissen, was sowohl für mich als auch alle Beteiligten ziemlich unglaublich ist. Aber natürlich toll.

20130917-202842.jpg

T. schläft ganz viel,ich bin müde, aber sehr erleichtert und glücklich! Seit heute Nachmittag sind wir Zuhause, weil das Krankenhaus kein Familienzimmer frei hatte… Eine sehr gute Entscheidung, wie ich gerade merke. P. bestaunt und streichelt ihren Bruder, fordert aber den Papa sehr ein. Meine Mutter unterstützt uns.

Ein genauer Bericht folgt. Jetzt ist das Ankommen wichtig. Nur eins noch: Ich bin un-un-un-endlich froh, dass ich es hinter mir und wir es so gut geschafft haben! Ich bin wahnsinnig froh, dass es vorbei ist.

Ich bin übrigens überwältigt von all der Anteilnahme. Neben mir knickert es jetzt, ich muss Schluss machen ;-))