Mach doch selber den Wecker aus!

Mach doch selber den Wecker aus, Mann! Dreht der sich einfach wieder um und schnarcht weiter, nachdem er mich erstmal angeschubst hat. Liebevoll ist auch anders… Empfindet der eigentlich noch irgendwelche netten Gefühle für mich? Hm, aber beim Aufstehen darf man den eh nicht für voll nehmen. Wie kann man nur so lahm in den Tag kommen? Jaaaaaa, MamaMamaMamaMaaaaaama! Mannnnnn! Ich höre euch, verflucht nochmal… Uäääääääh, ich will nicht, ich will liegenbleiben, nur noch fünf Minuten. Ich. will. nicht. Und der schnarcht schon wieder. Mich dann aber anblaffen… Ich finde das soooooo so so so ungerecht! Immer muss ich als Erste aufstehen. Duschen würde ich auch gern mal wieder. Wie sehe ich überhaupt aus? Mein Haare sind bestimmt total eklig und meine Haut tut weh. Immer tut meine Haut weh. Immer ist irgendwas mit meinem Körper. Wann habe ich mich eigentlich zum letzten Mal rundum wohl gefühlt? Ich fühle mich so un- … Vielleicht gehe ich einfach duschen. Dann werden die Kinder immer lauter und er muss irgendwann aufstehen. Aber dann kommen wir zu spät. Hm, sinnlos… Maaaaaann, ich bin müdesomüde. Es ist halt einfach scheiße, wenn ich abends noch Unikram mache. Ich denke dann immer ewig darüber nach und kann nicht einschlafen. Ich bin total aufgekratzt und kratze mich auf. Höhö. Cooles Wortspiel. Muss ich mir aufschreiben. Wo ist mein Handy? Hab ich das gestern noch aufgeladen? Ist das hier im Bett? Das muss doch hier sein .. Ich hatte das gestern noch. Ob die W-Lan-Strahlen schädlich sind? Mist. Schon wieder halb 9. Wir kommen wieder zu spät in die Kita. Immer kommen wir zu spät. Ist das nicht eigentlich total verantwortungslos? Die arme P.! Nie kann sie beim Morgenkreis mitmachen… Da reden die bestimmt immer darüber, wie ihr Tag war und so. Es wäre voll wichtig eigentlich, dass sie dabei ist. Aber wir schaffen das einfach nicht. Ich will aber nicht noch eher aufstehen. Alter! Und der pennt immer noch in aller Seelenruhe… Macht der sich gar keinen Kopf darüber? Wahrscheinlich wieder nicht! Warum denke ich so viel nach? Warum mache ich mir immer wegen allem ein schlechtes Gewissen? Und er so gar nicht… Das ist so gemein. Warum denken manche so wenig nach über sich und andere so wenig? Warum haben manche Menschen mehr Probleme mit schlechtem Gewissen als andere? Warum denkt der nie über sich nach? Oder über uns? Und ich dauernd? Warum können die nicht einfach herkommen, anstatt hier durch die ganze Wohnung zu schreien? Ich hätte heute gern frei. Einfach mal nichts vorhaben. Nichts müssen. Die dreihundert Texte lesen, die noch auf meiner „To read“-Liste stehen… Andere Studis könnten soooo viel lesen. Ich hab so wenig Zeit. Ich wäre gern viel belesener. Und schlauer. Ich fühle mich so dumm… Aber ich komme ja auch zu nichts. Ich hätte gern viel mehr Zeit zum Lesen. Ich würde nur lesen, wenn ich die Zeit hätte… Warum habe ich das früher nicht viel mehr gemacht? Ohhh, T. sieht so niedlich aus, wenn er in seinem Schlafsack hier rein kommt. Ich hätte nie gedacht, dass er so niedlich sein würde. Der ist sooooo drollig im Moment. Hach. Oaaaar, nee, der hat gekackt. Scheiße! Ich hab keinen Bock. Immer muss ich den früh gleich wickeln. Immer fängt der Tag mit Scheiße an… Kann der nicht mal wann anders kacken? Kann K. das nicht mal machen jetzt? Gut, dann steh ich jetzt natürlich doch wieder auf. Hrmpf… Okay… okay… okay… Alter, das stinkt so erbärmlich. Waaaaaah! Jetzt P. auch noch … KANN DER JETZT MAL AUFSTEHEN?!?!? Wenn der jetzt nicht seinen Arsch aus dem Bett bewegt, dreh ich durch… Das kann’s doch echt nicht sein. Wie-so mü-ssen Kin-der sich eigentlich gegen alles wehren, was man mit ihnen vorhat? Warum können die nicht einfach mal einsehen, dass manche Dinge sein müssen. Als würde ich das gerne machen! Es würde doch alles viel schneller gehen. Kann der jetzt nicht einfach mal still hier liegenbleiben?? Och neeeeee, jetzt ist der überall – Neeeein! Nicht auch noch die Hand da rein – ehheheheöööö, ich heul gleich. Das ist mir jetzt schon wieder alles zu viel. Ey, wie viele Arbeitsschritte man an so einem Morgen mit zwei Kindern durchläuft… Da sind andere noch nicht mal aufgestanden. 

… … …

Hach ja. Wir sind ja so Erwachsen… Ich finde es ziemlich unterhaltsam, sich selbst beim Denken zuzuschauen.

Aufruf!

Es wird ja allgemein behauptet, man könne nicht in die Köpfe der Anderen gucken… Also müssten „die Anderen“ sich mal in die Köpfe gucken lassen. Eh, ihr Blogger_innen und Leute da draußen: Wenn ihr Lust habt, schreibt doch auch einen „stream of consciousnes„-Beitrag und verlinkt ihn in den Kommentaren unter diesem Post. Und die, die keinen Blog haben: Ihr könnt mir gerne einen Bewusstseinstrom per E-Mail schicken (info -at- babykram-kinderkacke -punkt- com.) Vielleicht mache ich einen Beitrag mit den gesammelten Zuschriften draus, wenn bei mir was ankommen sollte. Wär bestimmt spannend!

9 Kommentare zu “Mach doch selber den Wecker aus!

  1. Wie ich dieses Szenario kenne… Mit dem feinen Unterschied, dass ich morgens immer alleine bin, da Männe schon auf Arbeit ist. So ist es nun mal… Immer Mama – IMMER! Ich studiere auch (eine gefühlte Ewigkeit) und habe zwei (5 und 3 Jahre) kleine, süße, wundervolle Monster(ehm ich meine Kinder) Zuhause. Bei uns geht es immer um 6:30 los.. aber aufhören tut der Tag bei mir meistens um 00:30,da wieder Texte gelesen und tausende Exzerpte geschrieben werden müssen. Es wird besser, wirklich… Im Ernst.. Irgendwann.. Das sage ich mir seit genau 5 Jahren.. Mittlerweile habe ich wenigstens wieder bissl Freizeit.. Mehr Zeit zum weggehen, eine mittlerweile lockere Ehe, eine Freundin + Vorzüge und meine Noten sind auch wieder im 1’er Bereich.
    Ja, es wird besser…mal bis 10 zählen, sich rütteln.. nochmal bis 10 zählen und einfach „Lächeln“

    Liebste Grüße

  2. Wie geil ist das denn?😂 Das ist doch direkt aus meinem Kopf entsprungen…eins A Wiedergabe. Bitte mehr davon. Habe mich aufs Köstlichste amüsiert soeben.

  3. Ich hab grad so gelacht, als ich deinen Morgenritual gelesen hab =))
    Herrlich. Ich glaube wir beide Leben in einer identischen Welt.

    Morgens wird bei uns auch immer viel nachgedacht und gekackt… manchmal könnt ich auch austicken, weil mein Mann morgens nicht aus dem Bett und dann nicht aus dem Arsch kommt. Ich stehe schon um 6:30 Uhr ungewollt auf, weil dann meine Prinzessin rumtobt…

  4. DANKE!! :) Wir stehen zur Zeit 5:30 Uhr auf, um uns und unseren Zwerg (21 Monate) bis 7:30Uhr in der Krippe zu haben. Bei uns kommt zwar mein Mann halbwegs aus dem Bett, dafür der MiniMe nicht…und dann kommt der Trotz – kein Töpfchen heute, nicht das T-Shirt, nicht die Hose, keine Milch zum Frühstück, ICH WILL DIE BANANE NICHT ESSEN – WARUM NIMMST DU MIR DIE BANANAE WEG?? Die WILL ich essen, SOOOOOFORT ;)
    @StudiMami: ich verlass mich auf dich „Es wird besser, wirklich… Im Ernst.. Irgendwann.. “ ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s