Und was machen eure?

Was mich gerade interessiert:

Womit beschäftigen sich eure Kinder im Moment gern? Und womit ihr euch? Also die konkrete Frage ist: Was sind die Dinge, die euch zusammen Spaß machen?

Bei P. sind Rollenspiele aktuell sehr angesagt. Sie spielt mit dem „Doktording“ (Stethoskop), füttert ihr ausgiebig Krümmelmonster mit Knete oder quatscht mit dem kleinen Maulwurf. Gestern hat sie zwei Stunden lang mit Fingerfarben, Pinsel und Kleinkram rumgematscht.

Oh und: Sie malt ihre Wände total gerne an. Hat irgendjemand das Bedürfnis, darüber zu diskutieren? ;) Also ich habe für uns beschlossen, dass ich es eine okaye Lösung finde, wenn sie die Wand an ihrem Zeichentisch in ihrem Zimmer anmalen darf, mit Buntstiften. Sie scheint die Begrenztheit der Sache zu verstehen und hat offensichtlich auch nicht das Bedürfnis, sich woanders auszutoben. Und sie ist damit echt schwer beschäftigt… Außer „Ich will das nicht.“ fällt mir einfach kein guter Grund ein, warum ich ihr das verbieten sollte. Es ist ihr Zimmer, oder? Im Rest der Wohnung, die wir gemeinsam bewohnen, kann ich guten Gewissens sagen „Nein, das will ich nicht.“, aber in ihrem Reich? Warum sollte ich ihr das verbieten? Weil „man“ das nicht macht? Hmmm… Nö.

So, also um ehrlich zu sein: Ich finde es gar nicht immer leicht, gemeinsam zu spielen. Ich merke, dass sie Kinder braucht, also suchen wir uns eigentlich so oft wie möglich welche zum Spielen… Sie hilft mir beim Essen machen oder aufräumen, zusammen baden fetzt und natürlich Bücher angucken. Also: Falls ihr irgendwelche hammermäßigen Spieleideen für 2-3-Jährige + Eltern habt: Her damit!