WER SCHREIBT?

Ich nenne mich moody und ich denke (zu) viel. Ich schreibe, weil ich ab und zu Luft aus dem übervollen Denkgebäude lassen muss. Und auch um anzustoßen, mitzuwirken, auszukotzen.

Über diesen Blog:

In diesem Blog schreibe ich vor allem darüber, wie, wann und wo einen das Elternsein an Grenzen bringt – als Mensch, als Frau, als Partnerin, als Freiheitliebende, als Sofakartoffel und als Ausdruckszwänglerin. Ich reflektiere Erlebnisse und Erfahrungen, schreibe mir Gewitter aus dem Gehirn und palabere über Sinn- und Erziehungsfragen, die mich ständig durchrauschen.

Ich freue mich über (fast) Jeden, der mir Feedback gibt und/oder mich zum Weiterdenken anregt. Kontakt: mail: info -ät- babykram-kinderkacke -punkt- com

Kurz gesagt

  • *August 1988
  • im Kopf: Atheistin – Utopistin – denkend
  • pathologisch: Morbus Crohn, Neurodermitis, allergisch
  • derzeit: Studium Erziehungswissenschaft
  • Idee: Bildungssystem reformieren
  • davor: Rockband (8 Jahre), Anglistik-Studium (2 Semester) und Kommunikationsdienstleisterin (seit 2009)
  • Kinder: P *07.10.2010, T *16.09.2013
  • K.: Vater & Partner, *1971 (Journalist)
  • P.: ungeplant schwanger 02/2010 – 10/2010
  • T.: geplant seit 11/2012, geklappt im 1. richtigen ÜZ, schwanger 01/2013 – 09/2013
  • Familienplanung abgeschlossen

auch anderswo:

Über mich:

moody und p

Ich bin Mitte 20, lebe mit meinen beiden Kindern (geboren 2010 und 2013) und meiem Partner K. im Leipziger Süden. Ich studiere Erziehungswissenschaften und arbeite ab und zu als freie Texterin.*

Bis zum Juli 2010 war ich mit Herz und Hirn Sängerin und Texterin der Krach-Band LIPSTIX. (Wer sich für die musikalischen Ergüsse interessiert, der kann hierhier und hier gern reinhören.) Neben meiner Tätigkeit als freie Texterin war das so ziemlich Alles für mich. Dann wurde ich Anfang 2010 ungeplant schwanger. Das war nicht der Grund, aber irgendwie der Auslöser für das endgültige Aus der Band.

Danach bin ich in eine heftige Sinnkrise gerutscht: Was will ich? Wer bin ich? Wo will ich hin? Was und wie und wer will ich sein? Wie will ich leben? Was will ich weitergeben??? Zunächst war da aber wohl zwangsläufig eine neu Aufgabe: Mutter sein. Familie sein… Und der Rest kam (und kommt) so nach und nach hinterher.

Der aktuelle Kopfstand ist: Ich will mit meiner Zeit etwas Sinnvolles anfangen. Ich hätte als PR-Tante in die Werbung gehen können, wollte ich aber nicht. Ich studiere Erziehungswissenschaft (bzw. Bildungswissenschaft), weil ich denke, dass Bildung eine enorm wichtige Sache ist UND weil ich denke, dass im deutschen Bildungssystem eine Menge Potenzial verschenkt wird. Ich will das unbedingt ändern! Bildung, die zu eigenständigem Denken und Handeln führt, kann Menschen helfen, ihr Leben zu meistern und mit sich selbst und/oder der Welt nicht zu verunglücken. Ich möchte dazu beitragen, dass mehr Menschen Möglichkeiten bekommen, sich auf sinnvolle Art und Weise zu bilden. Ich möchte Voraussetzungen schaffen, die das möglich machen. In welchem Kontext auch immer, für wie viele Menschen auch immer. Das ist der Rahmen, in dem mein Tun stattfinden stattfinden soll.

Seit 2012 bin ich außerdem Mitbegründerin der Leipziger Kita-Initiative, mit der wir uns für eine Verbesserung der Kinderbetreuungssituation in Leipzig lautstark machen. Hier fehlen sehr, sehr viele Kinderbetreuungsplätze.

 (Hier steht noch mehr über mich und mein Leben, wenn’s wen interessiert ;-) )

*Ich schreibe auch im Auftrag:

– aber nicht werbend in diesem Blog! –

Weitere Informationen zu meiner Arbeit als freie Autorin finden Sie hier.

 

Haftungshinweis

Die auf diesem Blog veröffentlichten Inhalte (Artikel, Bilder, Videos etc.) sind mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weiterverwendung aller auf diesem Blog befindlichen Medien und Inhalte ist nicht ohne Absprache gestattet!

Rassistische, sexistische oder sonstige diskriminierende Äußerungen haben auf diesem Blog (und auch sonstwo) nichts zu suchen!

35 Kommentare zu “WER SCHREIBT?

  1. Ich bin zufällig hier rein gestolpert, weiss gar nicht mehr wie genau. Irgendwann hab ich dann mal geschaut, wer da eigentlich schreibt und mir fiel auf, dass ich mal auf einem eurer Konzerte in Magdeburg war. Weiss gar nicht mehr genau wo…in der Feuerwache glaub ich ;-)
    Ich wünsche dir eine schöne 2. Schwangerschaft, am besten ohne all die fiesen Nebenwirkungen….

  2. Hi,
    Ich bin durch Zufall auf den blog gestoßen und freue mich jede Woche, wieder nachzulesen. Bin jetz nach zwei Fehlstarts in der 17. Ssw und wir erwarten unser erstes Kind.
    Ich hab auch MC und Allergien, meine Haut ist seit der Schwangerschaft Got sei Dank gut. Da ich eh schon Narben am Bauch rechts habe (Galle, Blinddarm) hab ich grade auch das Gefühl, er ist am Platzen und zieht und zwackt wie blöd. Am Freitag hieß es tendenziell Junge, war aber auch fleißig an die Placenta gekuschelt.
    Ich hatte und habe in der Schwangerschaft am Meisten mit dem MC zu kämpfen und gleich am Anfang abgenommen und seitdem nichts mehr zu außer Bauch.
    *grübel*….wenn ich jetzt also seit 3 Monaten das Gleiche wiege und der Bauch wächst, hab ich ja eigentlich noch mehr abgenommen :D….?
    Naja, mit m Essen ist es so ne Sache, geht ja mit MC und Allergien net viel. Wie gehts dir jetzt so?

    Ach ja- da wir als Schwangere ja kaum Medikamente nehmen dürfen ist meine Katze entweder unter Daueradrenalin (Iro von Kopf bis Fuß :D…) oder hat die Meinung, meine ständigen Niesattacken seien DIE neue Kommunikationsform. Sie NIEST mich neuerdings an! *lol*
    Ist aber gesund. Hoffentlich denkt das mein Buzzele im Bauch nicht auch ;-)

    Schöner Blog!
    Vonni

  3. Hallo, ich hab gerade deinen Blog entdeckt und freue mich, von einer andere Mutter & Studentin zu lesen- eine Seltenheit unter den Mama-Blogs :-) Selber bin ich auch Mutter von einem 1-Jährigen und Medizinstudentin. Ich bin also schon gespannt, was du so von Vereinbarkeit Studium&Kind schreibst! Lg

  4. Wunderschöne Webseite hast du. Die Beiträge von dir haben wirklich einen Mehrwert und sind spannend zu lesen. Schon lange folge ich deinem Blog habe aber bisher noch nicht die Zeit gehabt, einmal zu Antworten. Nun musste es einfach mal sein :)

    Weiter so, alles gute.

  5. Hej. Ich finds super hier. Und grade der Eintrag „Es wird lauter“ macht mir Mut. Vielleicht könnten wir Emails schreiben? Das wäre grandios. Ich bin auch grad Mama, genauso alt wie du und ständig hin und her gerissen….
    Grüße aus dem Rheinland

  6. Bin über den brief an deinen sohn hier gelandet. Ich finde, deine biographie und tätigkeit sehr spannend und freue mich, weiter von dir zu lesen. Ende des jahres geht mein blog feelgoodmama an den start. Wenn du lust hast, schau mal ein!

    Rock on – du machst tolle sachen. Engagement braucht diese Welt. Einer für alle – alle für einen :-).

    Alles liebe,
    Isabel

    • Hallo,
      dein blog hat mir sehr gefallen, dein Art wie du schreibst finde ich super.
      Ich werde gern dein blog folgen. Weiter so!!!
      Liebe Grüße aus Frankfurt am Main

  7. Ich habe es mir reiflich überlegt. (Ich komme ab und zu vorbei. Und gehe zumeist mit einem Lächeln. Oder einer gerunzelten Stirn. Je nach Thema des Eintrags. Aber immer mit mehr als ich gekommen bin.) Ich bin Fan von Deinem blog. Der Art wie Du die Welt betrachtest. Der Art in der Du über sie schreibst.

  8. Hallo und guten Morgen,

    vielen vielen Dank für diesen Blog und deine Beiträge – beim GOOGELN nach Ovus und dergleichen gefunden 😌

    Herzlichen Glückwunsch zum 2ten Geburtstag von T.

    alles Gute
    Claudia

  9. hab deinen Blog jetzt entdeckt und freu mich aufs Stöbern. Hoffentlich finde ich was über Trotzphasen. Meine Kleine rastet jeden Tag mehrfach aus. Ich will, nein ich MUSS hier Überlebensstrategien finden. ;) Bin gespannt. Grüße in den schönen Leipziger Süden.

  10. Hey! Ich bin grad durch Zufall auf deine Seite gestoßen, durch deinen Beitrag mit dem hibbeln (das tue ich grad nämlich und genau das selbe wie du, durchforste Foren, Google und Seiten auf der Suche nach hinweisen und antworten 😅) Und wollte dir nur kurz sagen: suuuuuupeer geil geschrieben! Es hat richtig Bock gemacht zu lesen und konnte mich voll damit identifizieren!!
    Glg Sarah

  11. Liebe moody,
    ich schätze Deinen Blog, Deine Themen und Deinen Schreibstil sehr. Sowohl in Deinen Zielen, Idealen, als auch leider in den körperlichen und seelischen Dingen, von denen Du schreibst, finde ich mich ziemlich gut wieder. Da ich mich beim Lesen – auch aus persönlichem Interesse – frage, wie Du den Alltag mit zwei Kindern mit Deinen Erkrankungen so gestemmt bekommst, würde ich ja gerne zwischendurch davon lesen – viellleicht passt ja mal (wieder) ein Blogartikel dazu rein :-)? Mir machen solche Berichte immer Mut, auch wenn sie ehrlich sind, denn ich finde es allein schon total mutig, Kinder (mehrere auch!) zu bekommen, wenn man dauerhaft eigentlich nicht fit ist. In jedem Fall: Alles Gute Dir!
    K-Ereignis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s